Ski- und Bike Club Ottweiler startet beim „1.Enduro des Voges du Nord“ Rennen

002

Am vergangen Sonntag waren 3 Mitglieder der Flowtrail Mannschaft des Ski- und Bike Club Ottweiler bei der ersten Ausgabe des „Enduro des Voges du Nord“ Rennen in Rothbach im Elsass am Start. Das Rennen wurde vom lokalen Verein „Road Team Val de Moder“ veranstaltet und war perfekt organisiert. Gemeinsam mit Heiko Maas, Jens Spallek und Martin Halm kam noch Marco Fassbender vom RV Tempo Hirzweiler mit auf unser Rennabenteuer.

Um pünktlich zur Startnummern Ausgabe anzukommen ging es schon um 6:00 Uhr in Ottweiler los. Die Anfahrt war uns ja bereits von unseren Vereinsausflügen nach Oberbronn bekannt, Rothbach liegt 2 Orte weiter westlich am Südrand der Nordvogesen. Vorsorglich führte uns unsere letzte Biketour in Oberbronn bereits in die Wälder um Rothbach, so daß wir wussten daß das Gelände hier ein Top Enduro Rennen versprechen würde.

Das generelle Rennformat „Enduro“ haben wir ja bereits in unserem letzten Bericht vom Rennen in Dabo vorgestellt. Auch in Rothbach durften wir wieder insgesamt 6 Wertungsprüfungen erleben, die zu 90 % extra für dieses Rennen angelegt wurden. Hier spürte man direkt den Enthusiasmus der veranstaltenden Enduro Biker, die eine tolle Streckenvielfalt mit technisch sehr anspruchsvollen Trails für uns vorbereitet hatten. Insgesamt waren 28 km mit etwa 1050 Höhenmetern im Rennen zu bewältigen, die Zeitmessung für die Rennwertung erfolgte dabei auf den 6 Wertungsprüfungen, die alle Downhill Charakter hatten.

So überrascht es auch nicht, daß alle aus unserem Team, bis auf Heiko, unsanften Bodenkontakt im Rennen hatten. Zum Glück gab es keine Verletzungen, jedoch musste Marco das Rennen leider nach der 2.Wertungsprüfung abbrechen, da sein Vorderrad einen Sturz nicht überstand.

Da jedoch in diesem Rennformat fast niemand gänzlich ohne Fahrfehler ins Ziel kommt, konnten wir dennoch erfreuliche Platzierungen einfahren und hatten einfach einen tollen Biketag.

  • 17.Platz Martin Halm Rennzeit: 23:41min
  • 67.Platz Heiko Maas Rennzeit: 26:33min
  • 118.Platz Jens Spallek Rennzeit: 31:01min

Gewonnen hat: Lucas Bruder Rennzeit:22:05min

Nach dem Rennen gab es dann noch reichlich Möglichkeit, die verbrannten Kalorien mit elsässischer Küche wieder aufzufüllen. Abgerundet wurde der ohnehin tolle Tag dann noch mit blauem Himmel und Sonnenschein – so schön ist Mountainbiken…auch wenn man manchmal früh aufstehen muß.

Die gesamte Rangliste findet Ihr hier:
http://www.roadteamvaldemoder.com/enduro.php

Hier noch ein paar Impressionen